Aktuelles

15. MycBav

Die 15. Ausgabe der Mycologia Bavarica erscheint noch in diesem Jahr!

2014 12 06MycBav15

 

Die 15. Ausgabe der Mycologia Bavarica ist bereits im Druck und erscheint noch im Dezember 2014. Da es vor Weihnachten mit dem Versenden der Exemplare zeitlich knapp werden könnte, bitten wir unsere Abbonenten um Geduld - die letzten Exemplare werden sicher bis Anfang Januar ausgeliefert sein.

 

Neuabbonements können hier abgeschlossen werden.  

 

 

 

 

 

 Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis der neuen MycBav: 

Weiterlesen...

 

BMG-Tagung 2015

9. Bayerische Mykologische Tagung vom 29.09. – 04.10.2015 in Roggenburg

natur

Die Tagung führt uns ins Mittelschwäbische Schotterriedel-und Hügelland, das von Flüssen wie Donau, Iller, Günz und Mindel begrenzt bzw. durchschnitten wird. Die Exkursionen führen uns in die Auwälder und Naturschutzgebiete entlang von Iller und Donau sowie in die abwechslungsreichen Wälder der Schotterriedel. Ein Höhepunkt ist dabei das bereits 1978 ausgewiesene, 22 Hektar umfassende,  laubholzreiche Naturwaldreservat Halde am Osthang des Mindeltals.

Roggenburg liegt 10 km östlich der A7 zwischen Ulm und Memmingen (Ausfahrt Vöhringen). Als Tagungsstätte dient uns das Bildungszentrum Roggenburg (www.bildungszentrum-roggenburg.de, das einen wesentlichen Teil des attraktiven Klosterareals ausmacht. In modernen Räumlichkeiten befindet sich alles unter einem Dach: 50 Zimmer (als Ein- bis Dreibettzimmer nutzbar), Speisesaal, Restaurant mit Biergarten, Vortragssaal, Mikroskopierräume, Ausstellungsmöglichkeit sowie ein gemütlicher Aufenthaltsraum.

Weiterlesen...

 

Steigerwald

Auf dem Weg zum UNESCO-Weltnaturerbe: Der "Hohe Buchene Wald"  im Steigerwald wurde am 18. April 2014 zum Waldschutzgebiet erklärt!

 

Buchenbestand

Gelbmilchender Helmling

Wir gratulieren: Nach langem Kampf des Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und anderer Befürworter einer Unterschutzstellung hat der Bamberger Landrat Dr. Denzler 775 ha alten Buchenbestand unter Schutz gestellt.

Davon wird etwa die Hälfte der natürlichen Waldentwicklung überlassen, im Rest des Gebietes ist lediglich die Entnahme standortsfremder Gehölze gestattet. Einzelheiten sind in der Verordnung nachlesbar. Die Einrichtung des Schutzgebietes ist Voraussetzung für eine Anerkennung als Weltnaturerbe. Mehr ist in Kürze auf der Homepage des Freundeskreises zu finden: www.pro-nationalpark-steigerwald.de.

 

 

Weiterlesen...

 

Merkblatt über Pilze

Pilze in unserem Wald: ein Merkblatt für Kinder, Eltern und Lehrer

zimperling-web

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Landesverband Bayern e.V. hat zusammen mit der BMG ein Merkblatt über Pilze herausgebracht.

Weiterlesen...

 

BIOKLIM-Projekt

Klimawandel im Nationalpark Bayerischer Wald? Was Beobachtungen zu Temperatur, Flora und Fauna verraten

Klimaforscher sind sich einig: Im letzten Jahrhundert ist es auf der Erde messbar wärmer geworden. Der Weltklimarat konstatierte 2013 – global gesehen – einen mittleren Temperaturanstieg von 0,85 °C seit 1880 und erklärte die letzten drei Jahrzehnte zu den wärmsten seit 1400 Jahren.

Weiterlesen...

 

Seite 1 von 2

Giftnotruf Bayern: 089-19240

Forum

Mehr über Pilze erfahren, mitdiskutieren und selber Wissen weitergeben.

BMG auf Facebook

 

2014 12 06MycBav15

Neue MycBav - Band 15! mehr

© 2007 - 2014  Bayerische Mykologische Gesellschaft e.V.
Alle Rechte vorbehalten.